WAGspitex

Die WAGspitex steht primär für Menschen mit einer Körperbehinderung (WAG intern / extern) zur Verfügung, die aufgrund ihres Gesundheitszustandes regelmässig oder zeitlich begrenzt ein spitalexternes Angebot der Gesundheitsversorgung beanspruchen.

Aufgrund der Komplexität sowie der multimorbiden Krankheitsbilder der Menschen mit einer Körperbehinderung müssen diese immer häufiger ambulante Dienste in Anspruch nehmen, bzw. kann die WAG im Rahmen des "Betreuten Wohnens" diese Bedürfnisse nicht abdecken. Entsprechende Dienstleistungen müssen nicht zwingend von einer externen Fachperson geleistet werden, sondern können aufgrund der vorhandenen Qualifikationen durch die WAG geleistet und anschliessend mit den jeweiligen Krankenkassen abgerechnet werden.

 

Kompetenzen

Die WAG betreut seit Jahrzehnten Menschen mit einer Körperbehinderung und hat sich entsprechende Kompetenzen (z.B. Wundmanagement) angeeignet.

Das Personal der WAG verfügt über die zur Aufgabenerfüllung notwendige Ausbildung. Die Mitarbeitenden bilden sich laufend intern oder extern weiter und gewährleisten so die Anpassung des Wissens an die sich veränderten Gegebenheiten.

 

Angebot

Die WAGspitex steht den Klientinnen und Klienten für Leistungen der Pflege täglich zwischen 7:00 und 21:00 zur Verfügung. Ausserhalb dieser Zeit steht für medizinische Notfälle ein Pikettdienst zur Verfügung.

 

Tarife / Verrechnung

Seit der Einführung des Krankenversicherungsgesetzes (KVG) am 1. Januar 1996 und der Verordnung über die Leistungen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (KLV) sind diejenigen Pflegeleistungen gesetzlich definiert, die von den Krankenkassen getragen werden. Entsprechend können diese Spitzenleistungen über die jeweilige Krankenkasse ganz oder teilweise abgerechnet werden.

Kontakt

Regula Heynen
Telefon: 033 334 40 80