Arbeitstraining

Das IV-Arbeitstraining richtet sich an Menschen mit einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung, deren Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt im Rahmen eines Arbeitstrainings angestrebt wird.

Im Arbeitstraining werden die Ansprüche an Zuverlässigkeit, Leistung und Produktivität im Verlauf schrittweise gesteigert.

Ziel des Arbeitstrainings ist der Aufbau der Arbeitsfähigkeit.

In einer ersten Stufe wird die Leistung gesteigert und das Pensum von 4 auf 6 bis 8 Stunden pro Tag erhöht und damit die Grundlagen zum Einstieg in den Arbeitsmarkt geschaffen.

Kontakt

Adrian Zmoos
Telefon: 033 334 40 81